Was für die Gesundheit natürlich am besten ist!

Der Homo Sapiens war ca. 200.000 Jahre lang gewohnt, „natürliches Wasser“ zu trinken, Wasser, wie es frisch destilliert vom Himmel fiel und im sehr sauberen, reinen Zustand aus Seen oder fließenden Gewässern und manchmal aus Quellen getrunken wurde.
Heute pumpen Mineralwasser-Abfüller Wasser aus hunderte Meter tiefe Brunnen an die Oberfläche, um es in Flaschen zu verkaufen. Die Industrie nennt dieses Wasser nicht zu Unrecht „natürliches Mineralwasser“, doch bezieht sich das „natürlich“ auf die Mineralisierung, die beim fließen durch die Gesteinsschichten geschieht. Wasser maschinell aus den größten Tiefen zu pumpen und zu trinken, war für den Menschen für beinahe 200.000 Jahre seiner gesamten Existenz vollkommen unnatürlich. Wie mehrfach von Ärzten und Wissenschaftlern belegt wird, macht dieses nicht natürliche Trinkwasser dem menschlichen Körper sehr zu schaffen und verursacht zahlreiche, so genannte Zivilisationskrankheiten und verkürzt die Lebenszeit.

Das beste und gesündeste Trinkwasser für den Menschen, ist die beste Annäherung an das ursprüngliche, natürliche Wasser des Homo Sapiens von einst: Wasser das verdunstet, wobei beim Übergang in den gasförmigen Zustand selbst die Flüssigkeitskristalle komplett zerstört werden. Auch jegliche, im Wasser enthaltenen Informationen gehen verloren und erst bei der Wolkenbildung, also beim Kontakt der Kondensationströpfchen mit der Luft, nimmt es wieder die ersten Informationen auf und fällt als Destillat (distillare, lateinisch herabträufeln) zu Boden. Es fließt über die Erdoberfläche, nimmt dabei Energie auf und dient als reines, sauberes und „belebtes“ Wasser schließlich als Trinkwasser. – Ein Kreislauf, wie er sich heute aufgrund der Luft-, Boden- und Wasserverschmutzungen kaum mehr so ideal vollziehen kann.

Techniker unseres innovativen Wasserfilters in Pforzheim haben sich diesen ursprünglichen Reinigungsablauf des Wassers zum Vorbild genommen. Beim Bau ihres Wasserreinigungssystems haben sie Wege gefunden, Wasser mit jedem Filterungs- und Belebungsakt, gemäß dem natürlichen Muster der Natur, zu bearbeiten, jedoch ohne den hohen Energiebedarf, den ein elektrisches Destillationsgerät erfordern würde. Die unbeschreibliche (und sehr individuelle) Wirkung dieser hohen Wasserreinheit, testet man am besten für ein paar Wochen am eigenen Körper.

Clevertrinken

Einfach das folgende Formular ausfüllen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top